Genus Bononiae

Genus Bononiae – Museen in der Stadt ist ein durch die Altstadt Bolognas gezogener Parcours, der, dank der Stiftung Fondazione Cassa di Risparmio Bologna, den Besucher zu kulturellen und künstlerischen Veranstaltungen und Ausstellungen in renovierten und für den öffentliche Zugang instand gesetzten Gebäuden führt: Dazu zählen die Kunst-und Geschichtsbibliothek San Giorgio in Poggiale
mit ihrer wertvollen Büchersammlung, die bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht;die Kirche San Colombano, in der die prächtige Instrumentensammlung des Maestro Luigi Ferdinando Tagliavini ausgestellt ist; die Kirche Santa Cristina , in der zahlreiche Konzerte veranstaltet werden; die Kirche Santa Maria della Vita , in der Niccolò dell’Arcas Terrakottagruppe Compianto sul Cristo morto die Beweinung Christi, bewundert werden kann;Palazzo Pepoli ist ein innovatives Museum, das die Geschichte der Stadt Bologna erläutert.Palazzo Fava zeigt eindrucksvolle Fresken der Künstlerfamilie Carracci und besitzt zudem einen für Veranstaltungen und Ausstellungen eingerichteten Bereich; Casa Saraceni ist der Sitz der Stiftung Fondazione Carisbo. Schließlich kann man bei San Michele in Bosco nicht nur einen der schönsten Ausblicke auf die ganze Stadt genießen,sondern auch zahlreiche Kunstwerke bewundern.